[ - Collapse All ]
disputieren  

dis|pu|tie|ren: ein [wissenschaftliches] Streitgespräch führen; diskutieren
disputieren  

dis|pu|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. disputare = nach allen Seiten erwägen] (bildungsspr.):
a) in einem Disput Meinungsverschiedenheiten austragen: miteinander d.;

b)ein Streitgespräch, eine Diskussion führen: über ein Thema, eine Frage [mit jmdm., miteinander] d.
disputieren  

dis|pu|tie|ren
disputieren  

dis|pu|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. disputare = nach allen Seiten erwägen] (bildungsspr.):
a) in einem Disput Meinungsverschiedenheiten austragen: miteinander d.;

b)ein Streitgespräch, eine Diskussion führen: über ein Thema, eine Frage [mit jmdm., miteinander] d.
disputieren  

[sw.V.; hat] [lat. disputare= nach allen Seiten erwägen] (bildungsspr.): a) in einem Disput Meinungsverschiedenheiten austragen: miteinander d.; b) ein Streitgespräch, eine Diskussion führen: über ein Thema, eine Frage [mit jmdm., miteinander] d.
disputieren  

v.
<V.i.; hat> in Worten (gelehrt) streiten; seine Meinung gegeneinander verfechten [<lat. disputare „erörtern, abhandeln“]
[dis·pu'tie·ren]
[disputiere, disputierst, disputiert, disputieren, disputierte, disputiertest, disputierten, disputiertet, disputierest, disputieret, disputier, disputiert, disputierend]