[ - Collapse All ]
Doktrin  

Dok|t|rin die; -, -en <lat.>: etwas, was als Grundsatz, programmatische Festlegung gilt
Doktrin  

Dok|trin, die; -, -en [lat. doctrina = Lehre, zu: docere, ↑ Doktor ]:

1.(bildungsspr.) wissenschaftliche Lehre, System von Ansichten, Aussagen [mit dem Anspruch der Allgemeingültigkeit]: eine neue D. aufstellen, verteidigen; an einer D. festhalten.


2.(bes. Politik) politischer Grundsatz; politisches Programm: die D. von der Teilung der Gewalten; nach einer D. verfahren.
Doktrin  

Dok|t|rin, die; -, -en (Grundsatz; Lehrmeinung)
Doktrin  


1. Dogma.

2. Grundprinzip, Grundsatz[programm], Leitsatz, Leitlinie, Prinzip, Richtlinie, Richtschnur; (bildungsspr.): Direktive, Maxime; (Wissensch., Philos.): Axiom.

[Doktrin]
[Doktrinen]
Doktrin  

Dok|trin, die; -, -en [lat. doctrina = Lehre, zu: docere, ↑ Doktor]:

1.(bildungsspr.) wissenschaftliche Lehre, System von Ansichten, Aussagen [mit dem Anspruch der Allgemeingültigkeit]: eine neue D. aufstellen, verteidigen; an einer D. festhalten.


2.(bes. Politik) politischer Grundsatz; politisches Programm: die D. von der Teilung der Gewalten; nach einer D. verfahren.
Doktrin  

Doktrin, Grundsatz
[Grundsatz]
Doktrin  

n.
<auch> Dokt'rin <f. 20> Lehre, Lehrsatz, <fig.> starre Lehrmeinung [<lat. doctrina „Unterricht, Wissenschaft“]
[Dok'trin,]
[Doktrinen]