[ - Collapse All ]
dokumentieren  

do|ku|men|tie|ren:

1.zeigen.


2.[durch Dokumente] beweisen
dokumentieren  

do|ku|men|tie|ren <sw. V.; hat> (bildungsspr.):

1.a) deutlich zum Ausdruck bringen, bekunden, zeigen: den Willen zum Frieden d.; dadurch wird dokumentiert, wie bahnbrechend diese Leistungen sind;

b)<d. + sich> zum Ausdruck kommen, deutlich werden, sich zeigen: an/in dieser Inszenierung dokumentiert sich die Freude am Experiment; Schwierigkeiten dokumentieren sich durch Trotz und Aufsässigkeit.



2.a)durch Dokumente (2) belegen;

b)dokumentarisch (2) darstellen, festlegen: etw. filmisch d.; den Prozess lückenlos d.

dokumentieren  

do|ku|men|tie|ren (zeigen; beweisen)
dokumentieren  


1. aufzeigen, ausdrücken, demonstrieren, erkennen lassen, zeigen, zum Ausdruck bringen; (geh.): bekunden, dartun, kundtun; (bildungsspr.): artikulieren, manifestieren.

2. a) ausweisen, belegen, beurkunden, beweisen, den Nachweis erbringen/führen/liefern, erfassen, festhalten, nachweisen; (bildungsspr.): fixieren.

b) beschreiben, darstellen, wiedergeben.

[dokumentieren]
[dokumentiere, dokumentierst, dokumentiert, dokumentierte, dokumentiertest, dokumentierten, dokumentiertet, dokumentierest, dokumentieret, dokumentier, dokumentierend]

sich ausdrücken, deutlich/offenbar/sichtbar werden, in Erscheinung treten, sich widerspiegeln, sich zeigen, zum Ausdruck kommen; (geh.): sich bekunden, sich kundtun; (bildungsspr.): sich artikulieren, sich manifestieren.
[dokumentieren, sich]
[sich dokumentieren, dokumentiere, dokumentierst, dokumentiert, dokumentierte, dokumentiertest, dokumentierten, dokumentiertet, dokumentierest, dokumentieret, dokumentier, dokumentierend, dokumentieren sich]
dokumentieren  

do|ku|men|tie|ren <sw. V.; hat> (bildungsspr.):

1.
a) deutlich zum Ausdruck bringen, bekunden, zeigen: den Willen zum Frieden d.; dadurch wird dokumentiert, wie bahnbrechend diese Leistungen sind;

b)<d. + sich> zum Ausdruck kommen, deutlich werden, sich zeigen: an/in dieser Inszenierung dokumentiert sich die Freude am Experiment; Schwierigkeiten dokumentieren sich durch Trotz und Aufsässigkeit.



2.
a)durch Dokumente (2) belegen;

b)dokumentarisch (2) darstellen, festlegen: etw. filmisch d.; den Prozess lückenlos d.

dokumentieren  

[sw.V.; hat] (bildungsspr.): 1. a) deutlich zum Ausdruck bringen, bekunden, zeigen: den Willen zum Frieden d.; dadurch wird dokumentiert, wie bahnbrechend diese Leistungen sind; b) [d.+ sich] zum Ausdruck kommen, deutlich werden, sich zeigen: an/in dieser Inszenierung dokumentiert sich die Freude am Experiment; Schwierigkeiten dokumentieren sich durch Trotz und Aufsässigkeit. 2. a) durch Dokumente (2) belegen; b) dokumentarisch (2) darstellen, festlegen: etw. filmisch d.; den Prozess lückenlos d.
dokumentieren  

v.
<V.t.; hat> durch Dokumente belegen, beweisen; beurkunden
[do·ku·men'tie·ren]
[dokumentiere, dokumentierst, dokumentiert, dokumentieren, dokumentierte, dokumentiertest, dokumentierten, dokumentiertet, dokumentierest, dokumentieret, dokumentier, dokumentiert, dokumentierend]