[ - Collapse All ]
Donnerkeil  

Dọn|ner|keil, der [2: für ↑ Belemnit ; 3: nach der älteren Bed. »Blitzstrahl«]:

1.prähistorisches Werkzeug.


2.versteinertes, keilförmiges Gehäuseende des Belemniten (1) .


3. ['- -'-] <o. Art.> (salopp) Ausruf des Erstaunens: D., hat der Baum viele Äpfel!
Donnerkeil  

Dọn|ner|keil (Belemnit)
Donnerkeil  

Dọn|ner|keil, der [2: für ↑ Belemnit; 3: nach der älteren Bed. »Blitzstrahl«]:

1.prähistorisches Werkzeug.


2.versteinertes, keilförmiges Gehäuseende des Belemniten (1).


3. ['- -'-] <o. Art.> (salopp) Ausruf des Erstaunens: D., hat der Baum viele Äpfel!
Donnerkeil  

n.
<m. 1> = Belemnit; (angebl. durch Blitzschlag od. Donner erzeugtes) vorgeschichtl. Steinbeil; ~! Donnerwetter! ;
['Don·ner·keil]
[Donnerkeiles, Donnerkeils, Donnerkeile, Donnerkeilen]

n.
Donnerwetter!
[Donnerkeil!]
[Donnerkeiles, Donnerkeils, Donnerkeile, Donnerkeilen]