[ - Collapse All ]
doppeldeutig  

dọp|pel|deu|tig <Adj.>:
a) auf doppelte Weise deutbar: ein -es Wort;

b)bewusst auf zweideutige, einen anzüglichen o. ä. Nebensinn enthaltende Weise formuliert: einen -en Witz erzählen.
doppeldeutig  

dọp|pel|deu|tig
doppeldeutig  


1. doppelbödig, doppelsinnig, dunkel, hintergründig, mehrdeutig, missverständlich, nicht eindeutig, rätselhaft, unklar, zweideutig; (bes. Fachspr.): ambigue; (Sprachw., Philos.): äquivok.

2. anstößig, anzüglich, unanständig, zweideutig; (abwertend): schlüpfrig.

[doppeldeutig]
[doppeldeutiger, doppeldeutige, doppeldeutiges, doppeldeutigen, doppeldeutigem, doppeldeutigerer, doppeldeutigere, doppeldeutigeres, doppeldeutigeren, doppeldeutigerem, doppeldeutigster, doppeldeutigste, doppeldeutigstes, doppeldeutigsten, doppeldeutigstem]
doppeldeutig  

dọp|pel|deu|tig <Adj.>:
a) auf doppelte Weise deutbar: ein -es Wort;

b)bewusst auf zweideutige, einen anzüglichen o. ä. Nebensinn enthaltende Weise formuliert: einen -en Witz erzählen.
doppeldeutig  

Adj.: a) auf doppelte Weise zu deuten: ein -es Wort; b) bewusst auf zweideutige, einen anzüglichen o.ä. Nebensinn enthaltende Weise formuliert: einen -en Witz erzählen.
doppeldeutig  

adj.
<Adj.> mit zwei Bedeutungen, mit zwei Möglichkeiten der Auslegung, zweideutig, anbivalent
['dop·pel·deu·tig]
[doppeldeutiger, doppeldeutige, doppeldeutiges, doppeldeutigen, doppeldeutigem, doppeldeutigerer, doppeldeutigere, doppeldeutigeres, doppeldeutigeren, doppeldeutigerem, doppeldeutigster, doppeldeutigste, doppeldeutigstes, doppeldeutigsten, doppeldeutigstem]