[ - Collapse All ]
doppelzüngig  

dọp|pel|zün|gig <Adj.> (abwertend): sich mehreren Personen gegenüber über etw. unterschiedlich äußernd: eine -e Politik, Aussage; d. sein, reden.
doppelzüngig  

dọp|pel|zün|gig (abwertend)
doppelzüngig  

heuchlerisch, unaufrichtig; (abwertend): falsch, scheinheilig, verlogen.
[doppelzüngig]
[doppelzüngiger, doppelzüngige, doppelzüngiges, doppelzüngigen, doppelzüngigem]
doppelzüngig  

dọp|pel|zün|gig <Adj.> (abwertend): sich mehreren Personen gegenüber über etw. unterschiedlich äußernd: eine -e Politik, Aussage; d. sein, reden.
doppelzüngig  

Adj. (abwertend): sich mehreren Personen gegenüber über etw. unterschiedlich äußernd: eine -e Politik, Aussage; d. sein, reden.
doppelzüngig  

adj.
<Adj.> falsch, je nach Bedarf anderes sprechend; → a. opportunistisch
['dop·pel·zün·gig]
[doppelzüngiger, doppelzüngige, doppelzüngiges, doppelzüngigen, doppelzüngigem]