[ - Collapse All ]
dornig  

dọr|nig <Adj.> [mhd. dornec, ahd. dornac]:

1.mit Dornen besetzt; Dornen aufweisend: -e Zweige, Sträucher.


2.(geh.) schwierig, voller Schwierigkeiten: eine -e Sache; der Weg zur Erkenntnis ist d.
dornig  

dọr|nig
dornig  


1. kratzig, mit Dornen versehen, stachelig; (ugs.): pikend.

2. beschwerlich, leidvoll, schwer, schwierig, voller Schwierigkeiten.

[dornig]
[dorniger, dornige, dorniges, dornigen, dornigem, dornigerer, dornigere, dornigeres, dornigeren, dornigerem, dornigster, dornigste, dornigstes, dornigsten, dornigstem]
dornig  

dọr|nig <Adj.> [mhd. dornec, ahd. dornac]:

1.mit Dornen besetzt; Dornen aufweisend: -e Zweige, Sträucher.


2.(geh.) schwierig, voller Schwierigkeiten: eine -e Sache; der Weg zur Erkenntnis ist d.
dornig  

Adj. [mhd. dornec, ahd. dornac]: 1. mit Dornen besetzt; Dornen aufweisend: -e Zweige, Sträucher. 2. (geh.) schwierig, voller Schwierigkeiten: eine -e Sache; der Weg zur Erkenntnis ist d.
dornig  

dornig, stachelig, stachlig
[stachelig, stachlig]
dornig  

adj.
<Adj.> mit Dornen versehen
['dor·nig]
[dorniger, dornige, dorniges, dornigen, dornigem, dornigerer, dornigere, dornigeres, dornigeren, dornigerem, dornigster, dornigste, dornigstes, dornigsten, dornigstem]