[ - Collapse All ]
Dost  

Dọst, der; -[e]s, -e [mhd. doste = Dost; Strauß, Büschel, ahd. dost(o) = Dost, eigtl. = Büschel (nach den büscheligen Blütenständen), urspr. wohl = Geschwollenes, Schwellendes]: (zu den Lippenblütlern gehörende) als Staude od. Halbstrauch wachsende Pflanze mit kleinen Blättern u. meist rötlichen Blüten, die als Gewürz u. zu Heilzwecken verwendet wird; Origanum.
Dost  

Dọst, der; -[e]s, -e (eine Gewürzpflanze [Origanum])
Dost  

Dọst, der; -[e]s, -e [mhd. doste = Dost; Strauß, Büschel, ahd. dost(o) = Dost, eigtl. = Büschel (nach den büscheligen Blütenständen), urspr. wohl = Geschwollenes, Schwellendes]: (zu den Lippenblütlern gehörende) als Staude od. Halbstrauch wachsende Pflanze mit kleinen Blättern u. meist rötlichen Blüten, die als Gewürz u. zu Heilzwecken verwendet wird; Origanum.
Dost  

Dost, Oregano, Origano, wilder Majoran
[Oregano, Origano, wilder Majoran]
Dost  

n.
<m. 1> Oregano, als Gewürz- u. Volksarzneipflanze verwendeter, wie Majoran duftender Lippenblütler: Origanum vulgare [<ahd. dost(o), thosto, tosta; zu idg. *teu- „schwellen“ + *sto-s „stehend“; eigtl. „in Schwellung stehend“]
[Dost]
[Dostes, Dosts, Doste, Dosten]