[ - Collapse All ]
doubeln  

dou|beln ['du:bln̩] <lat.-fr.>:
a)die Rolle eines Filmschauspielers bei gefährlichen Szenen, bei Proben o. Ä. übernehmen;

b)eine Szene mit einem Double (1 a) besetzen
doubeln  

dou|beln ['du:bḷn] <sw. V.; hat> [zu ↑ Double ] (Film):
a) einen Darsteller in einer gefährlichen Szene, bei Proben o. Ä. ersetzen, dessen Rolle übernehmen: einen Hauptdarsteller d.; er hat schon öfter gedoubelt (als Double gearbeitet);

b)mit einem Double besetzen: eine Szene d.
doubeln  

dou|beln ['du:...] <franz.> (Film als Double spielen); ich doub[e]le
doubeln  

dou|beln ['du:bḻn] <sw. V.; hat> [zu ↑ Double] (Film):
a) einen Darsteller in einer gefährlichen Szene, bei Proben o. Ä. ersetzen, dessen Rolle übernehmen: einen Hauptdarsteller d.; er hat schon öfter gedoubelt (als Double gearbeitet);

b)mit einem Double besetzen: eine Szene d.
doubeln  

['du:bln] [sw.V.; hat] [zu Double] (Film): a) einen Darsteller in einer gefährlichen Szene, bei Proben o.Ä. ersetzen, dessen Rolle übernehmen: einen Hauptdarsteller d.; er hat schon öfter gedoubelt (als Double gearbeitet); b) mit einem Double besetzen: eine Szene d.
doubeln  

v.
<['du:-] V.; hat>
1 <V.i.> eine Rolle als Double spielen; ich double, doubele
2 <V.t.> mit einem Double besetzen; als Double spielen für; eine Szene ~; einen Darsteller ~
[dou·beln]
[double, doubele, doubelst, doubelt, doubeln, doubelte, doubeltest, doubelten, doubeltet, gedoubelt, doubelnd]