[ - Collapse All ]
dozieren  

do|zie|ren <lat.>:
a)an einer Hochschule lehren;

b)in belehrendem Ton reden
dozieren  

do|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. docere, ↑ Doktor ]:

1.an einer Hochschule o. Ä. lehren, Vorlesungen halten: an einer Universität, über Psychologie d.


2.in lehrhaftem Ton reden: er hat immer die Neigung zu d.; in dozierendem Ton sprechen.
dozieren  

do|zie|ren
dozieren  


1. lehren, lesen, unterrichten, Unterricht erteilen/geben/halten, unterweisen, Vorlesungen halten, Wissen vermitteln.

2. belehren, in lehrhaftem Ton reden; (ugs.): predigen; (abwertend): schulmeistern.

[dozieren]
[doziere, dozierst, doziert, dozierte, doziertest, dozierten, doziertet, dozierest, dozieret, dozier, dozierend]
dozieren  

do|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. docere, ↑ Doktor]:

1.an einer Hochschule o. Ä. lehren, Vorlesungen halten: an einer Universität, über Psychologie d.


2.in lehrhaftem Ton reden: er hat immer die Neigung zu d.; in dozierendem Ton sprechen.
dozieren  

[sw.V.; hat] [lat. docere, Doktor]: 1. an einer Hochschule o.Ä. lehren, Vorlesungen halten: an einer Universität, über Psychologie d. 2. in lehrhaftem Ton reden: er hat immer die Neigung zu d.; in dozierendem Ton sprechen.
dozieren  

beibringen, dozieren, einbläuen (umgangssprachlich), lehren, unterrichten
[beibringen, einbläuen, lehren, unterrichten]
dozieren  

v.
<V.i.; hat> lehren, Vorlesungen halten; <fig.> lehrhaft etwas vortragen; über deutsche Literatur ~ [<lat. docere „lehren“]
[do'zie·ren]
[doziere, dozierst, doziert, dozieren, dozierte, doziertest, dozierten, doziertet, dozierest, dozieret, dozier, doziert, dozierend]