[ - Collapse All ]
Drän  

Drän der; -s, -s u. -e, auch: Drain der; -s, -s <engl.-fr.>:

1.(Med.) Röhrchen aus Gummi od. anderem Material mit seitlichen Öffnungen.


2.Entwässerungsgraben, -röhre
Drän  

Drän, der; -s, -s u. -e, Drain [drε:n, drε̃:], der; -s, -s [frz. drain < engl. drain="Abflussrohr," -rinne, zu: to drain="trockenlegen," entwässern]:

1.(Technik) Entwässerungsgraben; Rohr zur Entwässerung des Bodens.


2.(Med.) Gummi- od. Glasröhrchen zur Durchführung einer Dränage.

[Drain]
drän  

Drän, der; -s, Plur. -s u. -e, Drain [drε:n, schweiz. drε̃:], der; -s, -s <franz.> (Med. Wundröhrchen; der Entwässerung dienendes unterirdisches Abzugsrohr)
[Drain]drạ̈n|geln; ich dräng[e]le
Drän  

Drän, der; -s, -s u. -e, Drain [drε:n, drε̃:], der; -s, -s [frz. drain < engl. drain="Abflussrohr," -rinne, zu: to drain="trockenlegen," entwässern]:

1.(Technik) Entwässerungsgraben; Rohr zur Entwässerung des Bodens.


2.(Med.) Gummi- od. Glasröhrchen zur Durchführung einer Dränage.

[Drain]
Drän  

<m. 6 od. 1> Entwässerungsgraben, Abwasserröhre; → a. Drain [<frz. drain „Abzugsrohr, -kanal“, engl. drain; Drain]
[Drän]