[ - Collapse All ]
dröge  

drö|ge <Adj.; -r, drögste> [mniederd. dröge = trocken] (nordd.):
a) trocken: ein -r Kuchen; das Essen war ein bisschen d.;

b)langweilig u. reizlos: ein -er Mensch, Vortrag.
dröge  

drö|ge (nordd. für trocken; langweilig)
dröge  

drö|ge <Adj.; -r, drögste> [mniederd. dröge = trocken] (nordd.):
a) trocken: ein -r Kuchen; das Essen war ein bisschen d.;

b)langweilig u. reizlos: ein -er Mensch, Vortrag.
dröge  

[Adj.; -r, drögste] [mniederd. dröge= trocken] (nordd.): a) trocken: ein -r Kuchen; das Essen war ein bisschen d.; b) langweilig u. reizlos: ein -er Mensch, Vortrag.
dröge  

adj.
<Adj.; nddt.> trocken, vertrocknet; <fig.> langweilig, humorlos; ein ~r Mensch [<nddt. droge „trocken“]
['drö·ge]