[ - Collapse All ]
dröseln  

drö|seln <sw. V.; hat> [zu md., niederd. triseln = drehen, rollen] (landsch.):

1. (Fäden o. Ä.) drehen: Schnüre d.


2.trödeln (1) .
dröseln  

drö|seln (landsch. für [Faden] drehen; trödeln); ich drös[e]le
dröseln  

drö|seln <sw. V.; hat> [zu md., niederd. triseln = drehen, rollen] (landsch.):

1. (Fäden o. Ä.) drehen: Schnüre d.


2.trödeln (1).
dröseln  

[sw.V.; hat] [zu md., niederd. triseln= drehen, rollen] (landsch.): 1. (Fäden o.Ä.) drehen: Schnüre d. 2. trödeln (1).
dröseln  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> drehen (Fäden)
2 <V.i.> langsam sein, schlendern, trödeln [zu mundartl. triseln „im Kreise drehen“; dann trisel „Kreisel“]
['drö·seln]
[drösele, dröselst, dröselt, dröseln, dröselte, dröseltest, dröselten, dröseltet, gedröselt, dröselnd]