[ - Collapse All ]
Dragoner  

Dra|go|ner der; -s, -: (hist.) Kavallerist auf leichterem Pferd, leichter Reiter
Dragoner  

Dra|go|ner, der; -s, - [frz. dragon, urspr. = »(Feuer speiender) Drache« als Name einer Handfeuerwaffe < lat. draco, ↑ Drache ]:

1.(hist.) leichter Reiter, Angehöriger einer Reitertruppe.


2.(salopp abwertend) in ihrer Erscheinung u. ihrem Auftreten derbe, resolute, männlich aussehende od. wirkende Frau.
Dragoner  

Dra|go|ner, der; -s, - (früher leichter Reiter; österr. noch für Rückenspange am Rock u. am Mantel; ugs. für resolute Frau)
Dragoner  

Dra|go|ner, der; -s, - [frz. dragon, urspr. = »(Feuer speiender) Drache« als Name einer Handfeuerwaffe < lat. draco, ↑ Drache]:

1.(hist.) leichter Reiter, Angehöriger einer Reitertruppe.


2.(salopp abwertend) in ihrer Erscheinung u. ihrem Auftreten derbe, resolute, männlich aussehende od. wirkende Frau.
Dragoner  

n.
<m. 3> leichter Reiter, <urspr.> berittener Infanterist, <dann> Kavallerist; <österr.> Rückenspange am Rock od. Mantel; <fig.; umg.; scherzh.> sehr energische, derbe (bes. weibl.) Person [zu frz. dragon „(Feuer speiender) Drache“, Name einer Feuerwaffe, mit der im 16. Jh. leichte Reiter ausgerüstet wurden, dann diese selbst; Drache]
[Dra'go·ner]