[ - Collapse All ]
Drama  

Dra|ma das; -s, ...men <gr.-lat.; »Handlung, Geschehen«>:

1.a)(ohne Plural) Bühnenstück: Tragödie u. Komödie umfassende literarische Gattung, in der eine Handlung durch die beteiligten Personen auf der Bühne dargestellt wird;

b)Schauspiel [mit tragischem Ausgang].



2.erschütterndes od. trauriges Geschehen
Drama  

Dra|ma, das; -s, ...men [spätlat. drama < griech. drãma, eigtl.="Handlung," Geschehen, zu: drãn, ↑ drastisch ]:

1.a)<o. Pl.> Bühnenstück, Trauerspiel u. Lustspiel umfassende literarische Gattung, in der eine Handlung durch die beteiligten Personen auf der Bühne dargestellt wird: das moderne, expressionistische, englische D.;

b)Schauspiel [mit tragischem Ausgang]: ein bühnenwirksames D.; ein D. in fünf Akten; ein D. schreiben, aufführen, inszenieren.



2.<Pl. selten> aufregendes, erschütterndes od. trauriges Geschehen: das D. der Geiselbefreiung; ihre Ehe war ein einziges D.; mit der Versorgung ist es ein D. (die Versorgung funktioniert nicht); man sollte kein D. daraus machen (sollte die Angelegenheit nicht schlimmer hinstellen, als sie eigentlich ist).
Drama  

Dra|ma, das; -s, ...men <griech.> (Schauspiel; erregendes od. trauriges Geschehen)
Drama  


1. Bühnendichtung, Bühnenstück, Bühnenwerk, dramatisches Werk, Schauspiel, Theaterstück.

2. Katastrophe, Tragödie, Trauerspiel, Unglück.

[Drama]
[Dramas, Dramen]
Drama  

Dra|ma, das; -s, ...men [spätlat. drama < griech. drãma, eigtl.="Handlung," Geschehen, zu: drãn, ↑ drastisch]:

1.
a)<o. Pl.> Bühnenstück, Trauerspiel u. Lustspiel umfassende literarische Gattung, in der eine Handlung durch die beteiligten Personen auf der Bühne dargestellt wird: das moderne, expressionistische, englische D.;

b)Schauspiel [mit tragischem Ausgang]: ein bühnenwirksames D.; ein D. in fünf Akten; ein D. schreiben, aufführen, inszenieren.



2.<Pl. selten> aufregendes, erschütterndes od. trauriges Geschehen: das D. der Geiselbefreiung; ihre Ehe war ein einziges D.; mit der Versorgung ist es ein D. (die Versorgung funktioniert nicht); man sollte kein D. daraus machen (sollte die Angelegenheit nicht schlimmer hinstellen, als sie eigentlich ist).
Drama  

n.
<n.; -s, -men; Lit.; Theat.> Schauspiel, Bühnendichtung, dichter. Gestaltung einer Handlung; Gesamtheit der dramat. Dichtungen einer Zeit od. eines Landes; <fig.> aufregendes, meist trauriges Geschehen; ein ~ aufführen, schreiben, inszenieren; das deutsche ~; diese Geschichte ist ja das reinste ~ <fig.; umg.>; ~ in fünf Akten; ein ~ von Shakespeare; das ~ zur Zeit Shakespeares; barocke, klassische Dramen[<grch. drama „Handlung“; zu dran „tätig sein“; verwandt mit drastisch]
['Dra·ma]
[Dramas, Dramen]