[ - Collapse All ]
dranhalten  

drạn|hal|ten, sich <st. V.; hat>: (ugs.) sich beeilen: wenn du rechtzeitig fertig werden willst, musst du dich d.
dranhalten  

drạn|hal|ten, sich (ugs. für daranhalten, sich [vgl. d.])
dranhalten  

drạn|hal|ten, sich <st. V.; hat>: (ugs.) sich beeilen: wenn du rechtzeitig fertig werden willst, musst du dich d.
dranhalten  

v.
<V.refl. 160; hat; umg.> = daranhalten
['dran|hal·ten]
[halte dran, hältst dran, hält dran, halten dran, haltet dran, hielt dran, hieltst dran, hielten dran, hieltet dran, haltest dran, hielte dran, hieltest dran, halt dran, drangehalten, dranhaltend, dranzuhalten]