[ - Collapse All ]
draufknallen  

drauf|knal|len <sw. V.; hat> (salopp):

1. auf jmdn., etw. schießen.


2.den Preis für etw. um eine als zu hoch empfundene Summe heraufsetzen: auf die Miete haben sie uns anständig was draufgeknallt.
draufknallen  

drauf|knal|len <sw. V.; hat> (salopp):

1. auf jmdn., etw. schießen.


2.den Preis für etw. um eine als zu hoch empfundene Summe heraufsetzen: auf die Miete haben sie uns anständig was draufgeknallt.
draufknallen  

[sw.V.; hat] (salopp): 1. auf jmdn., etw. schießen. 2. den Preis für etw. um eine als zu hoch empfundene Summe heraufsetzen: auf die Miete haben sie uns anständig was draufgeknallt.