[ - Collapse All ]
draufzahlen  

drauf|zah|len <sw. V.; hat> (ugs.):
a) drauflegen (2) : noch 150 Euro d. müssen;

b)zusetzen, eine geldliche Einbuße erleiden: bei diesem Handel hat er noch d. müssen.
draufzahlen  

drauf|zah|len (svw. drauflegen)
draufzahlen  

drauf|zah|len <sw. V.; hat> (ugs.):
a) drauflegen (2): noch 150 Euro d. müssen;

b)zusetzen, eine geldliche Einbuße erleiden: bei diesem Handel hat er noch d. müssen.
draufzahlen  

[sw.V.; hat] (ugs.): a) drauflegen (2): noch 150 Mark d. müssen; b) zusetzen, eine geldliche Einbuße erleiden: bei diesem Handel hat er noch d. müssen.
draufzahlen  

v.
<V.; hat; umg.>
1 <V.i.> zu viel bezahlen, mehr zahlen als erwartet; er musste sogar ~
2 <V.t.> zuzahlen, zusätzlich zahlen; Sie müssen noch zwanzig € ~
['drauf|zah·len]
[zahle drauf, zahlst drauf, zahlt drauf, zahlen drauf, zahlte drauf, zahltest drauf, zahlten drauf, zahltet drauf, zahlest drauf, zahlet drauf, zahl drauf, draufgezahlt, draufzahlend, draufzuzahlen]