[ - Collapse All ]
Drehwurm  

Dreh|wurm, der: Finne einer Bandwurmart, die im Gehirn von Schafen, Rindern u. a. die Drehkrankheit verursacht:

*den D. haben, bekommen (ugs. scherzh.; sich schwindlig fühlen, schwindlig werden).
Drehwurm  

Dreh|wurm
Drehwurm  

Dreh|wurm, der: Finne einer Bandwurmart, die im Gehirn von Schafen, Rindern u. a. die Drehkrankheit verursacht:

*den D. haben, bekommen (ugs. scherzh.; sich schwindlig fühlen, schwindlig werden).
Drehwurm  

n.
<m. 2u> Larve des Quesenbandwurms, Erreger der Drehkrankheit; Sy Quese, Schafquese; da bekommt man ja den ~! <fig.; umg.; scherzh.> (bei einer Beschäftigung, bei der man sich viel drehen muss); den ~ haben <fig.; umg.; scherzh.> sich schwindlig fühlen;
['Dreh·wurm]
[Drehwurmes, Drehwurms, Drehwurme, Drehwürmer, Drehwürmern]