[ - Collapse All ]
Drolerie  

Dro|le|rie die; -, ...ien <fr.>: lustige Darstellung von Menschen, Tieren u. Fabelwesen in der ↑ Gotik
Drolerie  

Dro|le|rie, die; -, -n [frz. drôlerie, zu niederl. drol, ↑ drollig ]:

1.(geh.) etw. Lustiges, Komisches; belustigend, drollig Wirkendes: die D. einer Äußerung, der Situation.


2.(Kunstwiss.) groteske od. komische Darstellung von Menschen, Tieren u. Fabelwesen in der Gotik.
Drolerie  

Dro|le|rie, die; -, -n [frz. drôlerie, zu niederl. drol, ↑ drollig]:

1.(geh.) etw. Lustiges, Komisches; belustigend, drollig Wirkendes: die D. einer Äußerung, der Situation.


2.(Kunstwiss.) groteske od. komische Darstellung von Menschen, Tieren u. Fabelwesen in der Gotik.
Drolerie  

n.
<f. 19; veraltet> Drolligkeit, Lustigkeit; kurze, kom. Erzählung od. Szene; drollige Darstellung von Menschen, Tieren, Fabelwesen am Chorgestühl [<frz. drôlerie „Spaßhaftigkeit“]
[Dro·le'rie]
[Drolerien]