[ - Collapse All ]
Dublette  

Du|b|lẹt|te die; -, -n:

1.doppelt vorhandenes Stück (in einer Sammlung o. Ä.).


2.(Jagd) das Erlegen von zwei Stück Wild mit zwei rasch aufeinanderfolgenden Schüssen aus einem Gewehr.


3.Edelstein[imitation] aus zwei durch Übereinanderpressen zusammengesetzten verschiedenen Teilen.


4.(Boxen) zwei unmittelbar aufeinanderfolgende Schläge mit derselben Hand.


5.(Druckw.) schlechter, unscharfer, durch doppelten Rand des Schriftbildes gekennzeichneter Druck
Dublette  

Du|blẹt|te, die; -, -n [frz. doublet, zu: double = doppelt < lat. duplus, ↑ doppelt ]:

1.doppelt vorhandenes Stück (in einer Sammlung o. Ä.): -n von Briefmarken tauschen; die D. einer Münze, eines Buches.


2.Edelstein[imitation] aus zwei durch Übereinanderpressen zusammengesetzten verschiedenen Teilen.


3.(Boxen) zwei unmittelbar aufeinanderfolgende Schläge mit derselben Hand.
Dublette  

Du|b|lẹt|te, die; -, -n (doppelt vorhandenes Stück)
Dublette  

Abschrift, Doppel, Duplikat, Duplum, Durchschlag, Durchschrift, Kopie, Zweitausfertigung, Zweitschrift.
[Dublette]
Dublette  

Du|blẹt|te, die; -, -n [frz. doublet, zu: double = doppelt < lat. duplus, ↑ doppelt ]:

1.doppelt vorhandenes Stück (in einer Sammlung o. Ä.): -n von Briefmarken tauschen; die D. einer Münze, eines Buches.


2.Edelstein[imitation] aus zwei durch Übereinanderpressen zusammengesetzten verschiedenen Teilen.


3.(Boxen) zwei unmittelbar aufeinanderfolgende Schläge mit derselben Hand.
Dublette  

n.
<f. 19> Doppelstück (bes. in Sammlungen); zusammengesetzter Edelstein, Nachahmung; <Billard> Doppeltreffer; <Typ.> schlechter, unscharfer, durch doppelten Rand des Schriftbildes gekennzeichneter Druck [<frz. doublet]

Die Buchstabenfolge du·bl… kann in Fremdwörtern auch dub·l… getrennt werden.
[Du'blet·te]