[ - Collapse All ]
Duell  

Du|ẹll das; -s, -e <lat.-fr.>: Zweikampf
Duell  

Du|ẹll, das; -s, -e [mlat. duellum < älter lat. duellum="Krieg," für klass. lat. bellum; die Bed. »Zweikampf« entstand durch volksetym. Anschluss an das lat. Zahlwort duo="zwei]:"

1.(früher) zur Entscheidung eines Ehrenhandels, zur Schlichtung eines Streits ausgetragener Zweikampf mit Waffen: ein D. [mit jmdm.] austragen; ein D. auf Pistolen.


2.a)(Sport) sportlicher Wettkampf zwischen zwei Sportlern od. zwei Mannschaften: die beiden Fußballmannschaften lieferten sich ein packendes, spannendes D.;

b)(bildungsspr.) Wortgefecht; Zweikampf mit geistigen Waffen: die beiden Redner lieferten sich ein witziges, scharfes, erbittertes D.

Duell  

Du|ẹll, das; -s, -e <franz.> (Zweikampf)
Duell  

Du|ẹll, das; -s, -e [mlat. duellum < älter lat. duellum="Krieg," für klass. lat. bellum; die Bed. »Zweikampf« entstand durch volksetym. Anschluss an das lat. Zahlwort duo="zwei]:"

1.(früher) zur Entscheidung eines Ehrenhandels, zur Schlichtung eines Streits ausgetragener Zweikampf mit Waffen: ein D. [mit jmdm.] austragen; ein D. auf Pistolen.


2.
a)(Sport) sportlicher Wettkampf zwischen zwei Sportlern od. zwei Mannschaften: die beiden Fußballmannschaften lieferten sich ein packendes, spannendes D.;

b)(bildungsspr.) Wortgefecht; Zweikampf mit geistigen Waffen: die beiden Redner lieferten sich ein witziges, scharfes, erbittertes D.

Duell  

Duell, Zweikampf
[Zweikampf]
Duell  

n.
<n. 11> Zweikampf; ein ~ auf Pistolen, Säbel; jmdn. zum ~ herausfordern[<lat. duellem(ältere Form von bellum) „Krieg“; volksetymolog. an duo „zwei“ angelehnt ]
[Du'ell]
[Duelles, Duells, Duelle, Duellen]