[ - Collapse All ]
Dukaten  

Du|ka|ten der; -s, - <lat.-mlat.-it.>: frühere Goldmünze
Dukaten  

Du|ka|ten, der; -s, - [spätmhd. ducat < ital. ducato < (m)lat. ducatus="Herzogtum," zu lat. dux, ↑ Dux ]: (vom 13. bis 19. Jh.) in ganz Europa verbreitete Goldmünze.
Dukaten  

Du|ka|ten, der; -s, - <ital.> (frühere Goldmünze)
Dukaten  

Du|ka|ten, der; -s, - [spätmhd. ducat < ital. ducato < (m)lat. ducatus="Herzogtum," zu lat. dux, ↑ Dux]: (vom 13. bis 19. Jh.) in ganz Europa verbreitete Goldmünze.
Dukaten  

<m. 4> alte, urspr. italien. Goldmünze von hohem Feingehalt, in Dtschld. knapp zehn Mark [<mhd. ducate <ital. ducato, nach dem Beinamen Kaiser Konstantins X., Dukas, der während seiner Regierungszeit (1059 bis 1067) den byzantin. Goldmünzen aufgeprägt wurde; dann umgedeutet zu mlat. ducatus „Herzogtum“]
[Du'ka·ten]