[ - Collapse All ]
Duktus  

Dụk|tus der; -:
a)Schriftzug, Linienführung der Schriftzeichen;

b)charakteristische Art der [künstlerischen] Formgebung; vgl. Ductus
Duktus  

Dụk|tus, der; - [lat. ductus = das Ziehen, Führung, innerer Zusammenhang] (geh.):

1. charakteristische Art, bestimmte Linienführung einer Schrift: der D. der Sütterlinschrift; einen eigenwilligen, markanten D. haben.


2.charakteristische Art der künstlerischen Formgebung, der Linienführung eines Kunstwerks: der D. ihrer Verse ist unverkennbar; am D. des Gemäldes den Maler erkennen.
Duktus  

Dụk|tus, der; - (charakteristische Art, Linienführung)
Duktus  

Dụk|tus, der; - [lat. ductus = das Ziehen, Führung, innerer Zusammenhang] (geh.):

1. charakteristische Art, bestimmte Linienführung einer Schrift: der D. der Sütterlinschrift; einen eigenwilligen, markanten D. haben.


2.charakteristische Art der künstlerischen Formgebung, der Linienführung eines Kunstwerks: der D. ihrer Verse ist unverkennbar; am D. des Gemäldes den Maler erkennen.
Duktus  

n.
<m.; -, -> Schriftart, Schriftzug; die Art, beim Schreiben die Feder zu führen; magerer, teigiger, zügiger ~ [<lat. ductus „Zug, Führung“; zu ducere „führen“]
['Duk·tus]