[ - Collapse All ]
Dummejungenstreich  

Dum|me|jụn|gen|streich, der; -[e]s, -e, Dum|me-Jụn|gen-Streich, der; des Dummen-Jungen-Streich[e]s, die Dummen-Jungen-Streiche (ugs.): unüberlegter, törichter Streich: das war ein D., ein Dummer-Jungen-Streich.
[Dumme-Jungen-Streich]
Dummejungenstreich  

Dum|me|jụn|gen|streich, der; -[e]s, -e, Dum|me-Jụn|gen-Streich, der; des Dummen-Jungen-Streich[e]s, die Dummen-Jungen-Streiche (ugs.): unüberlegter, törichter Streich: das war ein D., ein Dummer-Jungen-Streich.
[Dumme-Jungen-Streich]
Dummejungenstreich  

n.
<m.; Gen.: des Dumme(n)>jungenstreichs, Nom. Pl.: die Dumme(n)jungenstreiche; ein Dummerjungenstreich törichter Streich in der Art dummer (unvernünftiger) Jungen; einen Dumme(n)jungenstreich verüben
[Dum·me'jun·gen·streich]
[Dummejungenstreiches, Dummejungenstreichs, Dummejungenstreiche, Dummejungenstreichen]