[ - Collapse All ]
Dummkopf  

Dụmm|kopf, der (abwertend): dummer, einfältiger Mensch.
Dummkopf  

Dụmm|kopf (abwertend)
Dummkopf  

Blödling; (österr.): Dolm, Fetzenschädel; (ugs.): Dödel, Dussel, Karnickel, Ross, Schaf, Schafskopf, Schafsnase, Weihnachtsmann; (österr. ugs.): Dodel; (schweiz. ugs.): Klaus; (salopp): Esel, Knallkopf, Knallkopp, Mondkalb, Schote; (fam.): Dummerjan, Dummrian; (abwertend): Flachkopf, Hohlkopf, Knallcharge, Tölpel; (ugs. abwertend od. gutmütig spött.): Jäckel; (ugs. abwertend): Blödian, Einfaltspinsel, Gipskopf, Grützkopf, Idiot, Nulpe, Strohkopf, Trottel; (salopp abwertend): Armleuchter, Doofkopp, Doofmann, Kamel, Rhinozeros, Vollidiot; (nordd., abwertend): Döskopp; (bes. südd., österr., schweiz. abwertend): Depp; (südd., österr. ugs. abwertend): Bezirkstrottel; (südd., österr. ugs.): Dalk; (landsch.): Dämel, Damian, Dämlack, Geck; (landsch., österr.): Dummian; (landsch., bes. südd., österr., schweiz.): Tepp; (landsch. ugs.): Simpel; (landsch. salopp abwertend): Piesepampel, Tappschädel; (südd., österr. salopp): Gscherter; (österr. derb): Beutel; (bes. berlin.): Boofke; (nordostd.): Pomuchelskopp; (nordd. abwertend): Döskopp; (rhein. abwertend): Jeck; (veraltend): Narr; (geh. veraltend): Tor; (derbes Schimpfwort): Arschloch, Hammel, Hornochse.
[Dummkopf]
[Dummkopfes, Dummkopfs, Dummkopfe, Dummköpfe, Dummköpfen]
Dummkopf  

Dụmm|kopf, der (abwertend): dummer, einfältiger Mensch.
Dummkopf  

Dummkopf, Tölpel, Torfkopf (umgangssprachlich), Trampel (umgangssprachlich)
[Tölpel, Torfkopf, Trampel]
Dummkopf  

n.
<m. 1u> dummer Mensch; sei kein ~! nimm Vernunft an! ;
['Dumm·kopf]
[Dummkopfes, Dummkopfs, Dummkopfe, Dummköpfe, Dummköpfen]