[ - Collapse All ]
dunsten  

dụns|ten <sw. V.; hat> [mhd. dunsten, dünsten]:

1.(geh.) a)dampfen: nach dem Regen dunstete der Boden;

b)ausdunstend Geruch verbreiten; Dunst (1 b) ausströmen: in der Wärme dunstete das Leder.



2.

*jmdn. d. lassen (österr. ugs.; jmdn. hinhalten, im Ungewissen lassen).
dunsten  

dụns|ten (Dunst verbreiten)
dunsten  

dụns|ten <sw. V.; hat> [mhd. dunsten, dünsten]:

1.(geh.)
a)dampfen: nach dem Regen dunstete der Boden;

b)ausdunstend Geruch verbreiten; Dunst (1 b) ausströmen: in der Wärme dunstete das Leder.



2.

*jmdn. d. lassen (österr. ugs.; jmdn. hinhalten, im Ungewissen lassen).
dunsten  

[sw.V.; hat] [mhd. dunsten, dünsten]: 1. (geh.) a) dampfen: nach dem Regen dunstete der Boden; b) ausdunstend Geruch verbreiten; Dunst (1 b) ausströmen: in der Wärme dunstete das Leder. 2. *jmdn. d. lassen (österr. ugs.; jmdn. hinhalten, im Ungewissen lassen).
dunsten  

v.
'duns·ten <V.i.; hat> Dunst ausströmen, Dunst verbreiten, dampfen
['dun·sten,]
[dunste, dunstest, dunstet, dunsten, dunstete, dunstetest, dunsteten, dunstetet, dunst, gedunstet, dunstend]