[ - Collapse All ]
Duplexbetrieb  

Du|plex|be|trieb der; -[e]s, -e <lat.; dt.>:

1.Telegrafieverfahren, bei dem zu gleicher Zeit über die gleiche Leitung in verschiedenen Richtungen telegrafiert wird.


2.Betrieb eines Computersystems in der Weise, dass bei seinem Ausfallen auf ein bereitstehendes gleichartiges System ausgewichen werden kann
Duplexbetrieb  

Du|plex|be|trieb, der:

1.Telegrafieverfahren, bei dem auf einer Leitung gleichzeitig zwei Telegramme in entgegengesetzter Richtung durchgegeben werden können.


2.Betrieb eines Computersystems in der Weise, dass bei seinem Ausfallen auf ein bereitstehendes gleichartiges System ausgewichen werden kann.
Duplexbetrieb  

Du|plex|be|trieb, Di|plex|be|trieb <lat.; dt.> (Doppelbetrieb)
[Diplexbetrieb]
Duplexbetrieb  

Du|plex|be|trieb, der:

1.Telegrafieverfahren, bei dem auf einer Leitung gleichzeitig zwei Telegramme in entgegengesetzter Richtung durchgegeben werden können.


2.Betrieb eines Computersystems in der Weise, dass bei seinem Ausfallen auf ein bereitstehendes gleichartiges System ausgewichen werden kann.
Duplexbetrieb  

n.
<m. 1; unz.> Verfahren in der Telegrafie, Telefonie u. EDV, das eine Übermittlung von Informationen in beiden Richtungen gleichzeitig zulässt
['Du·plex·be·trieb]
[Duplexbetriebes, Duplexbetriebs, Duplexbetriebe, Duplexbetrieben]