[ - Collapse All ]
Dur  

Dur das; -, - <lat.>: Tongeschlecht aller Tonarten, bei denen nur ein Halbton zwischen der dritten u. vierten sowie der siebten u. achten Stufe der Tonleiter liegt; Ggs. 1 Moll
Dur  

Dur, das; - [mhd. bēdūre < mlat. b durum, zu lat. durus="hart;" nach der als »hart« empfundenen großen Terz im Dreiklang; vgl. Moll ] (Musik): Tongeschlecht aller Tonarten, bei denen zwischen der dritten u. vierten sowie der siebenten u. achten Stufe der Tonleiter nur ein Halbton liegt: in Dur.
Dur  

Dur, das; - <lat.> (Musik Tongeschlecht mit großer Terz); in A-Dur, A-Dur-Tonleiter
Dur  

Dur, das; - [mhd. bēdūre < mlat. b durum, zu lat. durus="hart;" nach der als »hart« empfundenen großen Terz im Dreiklang; vgl. Moll] (Musik): Tongeschlecht aller Tonarten, bei denen zwischen der dritten u. vierten sowie der siebenten u. achten Stufe der Tonleiter nur ein Halbton liegt: in Dur.
Dur  

n.
<n.; -s; unz.; Mus.> eins der beiden Tongeschlechter mit großer Terz im Dreiklang der Tonika; Ggs Moll [zu mlat. b durum „der Ton h“ eigtl. „hartes b“; zu durus „hart“, nach der als „harter Klang“ empfundenen großen Terz]
[Dur]
[Durs]