[ - Collapse All ]
durchackern  

dụrch|ackern <sw. V.; hat> (ugs.):
a) (einen schwierigen Stoff) angestrengt, mit Mühe durcharbeiten: Akten, Fachliteratur d.;

b)<d. + sich> sich mühsam durcharbeiten: ich habe mich durch das schwierige Buch durchgeackert.
durchackern  

dụrch|ackern (ugs. für angestrengt durcharbeiten); sie hat das ganze Buch durchgeackert
durchackern  

dụrch|ackern <sw. V.; hat> (ugs.):
a) (einen schwierigen Stoff) angestrengt, mit Mühe durcharbeiten: Akten, Fachliteratur d.;

b)<d. + sich> sich mühsam durcharbeiten: ich habe mich durch das schwierige Buch durchgeackert.
durchackern  

v.
<-k·k-> 'durch|a·ckern <V.t.; hat> bis zu Ende ackern (Feld); <fig.; umg.> = durcharbeiten (2)
['durch|ackern]
[ackere durch, ackerst durch, ackert durch, ackern durch, ackerte durch, ackertest durch, ackerten durch, ackertet durch, durchgeackert, durchackernd]