[ - Collapse All ]
durchatmen  

dụrch|at|men <sw. V.; hat>: tief einatmen u. dann ausatmen: bitte, einmal kräftig d.!; wenn alles fertig ist, kann ich wieder tief d. (erleichtert, entspannt sein).
durchatmen  

dụrch|at|men <sw. V.; hat>: tief einatmen u. dann ausatmen: bitte, einmal kräftig d.!; wenn alles fertig ist, kann ich wieder tief d. (erleichtert, entspannt sein).
durchatmen  

[sw.V.; hat]: tief einatmen u. dann ausatmen: bitte, einmal kräftig d.!; Ü wenn alles fertig ist, kann ich wieder tief d. (erleichtert, entspannt sein).
durchatmen  

v.
<V.i.; hat> tief atmen, die Lunge ganz mit Luft füllen u. wieder leeren; ich habe Schmerzen beim Durchatmen; ich kann nicht ~
['durch|at·men]
[atme durch, atmest durch, atmet durch, atmen durch, atmete durch, atmetest durch, atmeten durch, atmetet durch, durchgeatmet, durchatmend]