[ - Collapse All ]
durchaus  

durch|aus <Adv.>:
a) unbedingt, unter allen Umständen: er möchte d. mitkommen;

b)völlig, ganz u. gar: das ist d. richtig; ich bin d. Ihrer Meinung; sie ist d. nicht (keinesfalls) abgeneigt.
durchaus  

durch|aus [ auch 'd℧...]
durchaus  

a) absolut, auf jeden Fall, bedingungslos, fraglos, ganz [und gar], in jedem Fall, ohne Vorbehalt, sehr wohl, selbstredend, so oder so, um jeden Preis, unbedingt, uneingeschränkt, unter allen Umständen, vollkommen, vollständig; (bildungsspr.): par force; (ugs.): auf Biegen und/oder Brechen, durch und durch, hundertpro[zentig], partout, total; (nachdrücklich): gänzlich; (veraltend): schlechterdings; (Papierdt.): schlechthinnig.

b) bestimmt, fraglos, ganz [und gar], in der Tat, kein Zweifel, komplett, ohne Frage, rundherum, unzweifelhaft, vollauf, völlig, vollkommen, wahrhaftig; (ugs.): allemal, durch und durch, dicke; (emotional): restlos, zweifellos; (meist salopp verstärkend): voll; (bes. südd.): freilich.

[durchaus]
durchaus  

durch|aus <Adv.>:
a) unbedingt, unter allen Umständen: er möchte d. mitkommen;

b)völlig, ganz u. gar: das ist d. richtig; ich bin d. Ihrer Meinung; sie ist d. nicht (keinesfalls) abgeneigt.
durchaus  

Adv.: a) unbedingt, unter allen Umständen: er möchte d. mitkommen; b) völlig, ganz u. gar: das ist d. richtig; ich bin d. Ihrer Meinung; sie ist d. nicht (keinesfalls) abgeneigt.
durchaus  

allerdings, doch, durchaus, schon, sehr wohl, wirklich
[allerdings, doch, schon, sehr wohl, wirklich]
durchaus  

adv.
<a. ['--] Adv.> völlig, vollkommen, aber mit gewisser Einschränkung; unbedingt, absolut <verstärkend in verneinenden Sätzen>; würde Ihnen das Freude machen? Oh, ~! ja, sehr!; ich habe ~ keinen Grund, das zu denken; er möchte ~ mitkommen; wenn du ~ willst …; ich bin mir ~ klar darüber, dass …, aber …; ~ nicht! bestimmt nicht, sicher nicht, keinesfalls; ich bin ~ nicht bereit, das zu tun; ich bin damit ~ nicht einverstanden
[durch'aus]