[ - Collapse All ]
durchbrausen  

1dụrch|brau|sen <sw. V.; ist>: mit großer Geschwindigkeit durch einen Bereich ohne Aufenthalt durchfahren: der Zug brauste [durch den kleinen Ort] durch.

2durch|brau|sen <sw. V.; hat>: mit Brausen erfüllen: der Sturm durchbraust das Tal; Begeisterung durchbrauste den Saal.
durchbrausen  

1dụrch|brau|sen <sw. V.; ist>: mit großer Geschwindigkeit durch einen Bereich ohne Aufenthalt durchfahren: der Zug brauste [durch den kleinen Ort] durch.

2durch|brau|sen <sw. V.; hat>: mit Brausen erfüllen: der Sturm durchbraust das Tal; Begeisterung durchbrauste den Saal.
durchbrausen  

[sw.V.; ist]: mit großer Geschwindigkeit durch einen Bereich ohne Aufenthalt durchfahren: der Zug brauste [durch den kleinen Ort] durch.
durchbrausen  

v.
<V.i.; ist> rasch hindurchfahren, ohne anzuhalten; der Zug ist durchgebraust
['durch|brau·sen]
[brause durch, brausst durch, braust durch, brausen durch, brauste durch, braustest durch, brausten durch, braustet durch, brausest durch, brauset durch, braus durch, durchgebraust, durchbrausend, durchzubrausen]

v.
<V.t.; hat> heftig hindurchwehen; der Sturm durchbraust das Tal, die Wälder
[durch'brau·sen]
[brause durch, brausst durch, braust durch, brausen durch, brauste durch, braustest durch, brausten durch, braustet durch, brausest durch, brauset durch, braus durch, durchgebraust, durchbrausend, durchzubrausen]