[ - Collapse All ]
Durchführung  

Dụrch|füh|rung, die; -, -en:

1.das Durchführen (2) : zur D. kommen/gelangen (Papierdt.; durchgeführt werden); etw. zur D. bringen (Papierdt.; durchführen).


2.(Musik) (in der Instrumentalmusik) Entwicklung u. Verarbeitung eines Themas u. seiner Motive.
Durchführung  

Dụrch|füh|rung
Durchführung  

a) Abwicklung, Ausführung, Erfüllung, Organisation, Verwirklichung; (bildungsspr.): Realisierung; (Papierdt.): Bewerkstelligung.

b) Ausführung, Erledigung, Verrichtung, Vollziehung, Vollzug; (Kaufmannsspr., Papierdt.): Tätigung.

c) Abwicklung, Ausführung, Ausgestaltung, Einteilung, Gestaltung, Inszenierung, Organisation, Organisierung, Ordnung, Strukturierung, Veranstaltung; (bildungsspr.): Arrangement, Realisierung.

[Durchführung]
[Durchführungen, Durchfuehrung, Durchfuehrungen]
Durchführung  

Dụrch|füh|rung, die; -, -en:

1.das Durchführen (2): zur D. kommen/gelangen (Papierdt.; durchgeführt werden); etw. zur D. bringen (Papierdt.; durchführen).


2.(Musik) (in der Instrumentalmusik) Entwicklung u. Verarbeitung eines Themas u. seiner Motive.
Durchführung  

Durchführung, Implementation, Implementierung, Umsetzung
[Implementation, Implementierung, Umsetzung]
Durchführung  

n.
<f. 20; unz.> das Durchführen, Verwirklichung, Umsetzen in die Tat; <Mus.> in der Fuge, Führung des Themas durch alle Stimmen; in der Sonate Verarbeitung des Themas im Hauptteil; zur ~ gelangen durchgeführt werden;
['Durch·füh·rung]
[Durchführungen]