[ - Collapse All ]
durchfliegen  

1dụrch|flie|gen <st. V.; ist>:

1. durch etw. fliegen, sich im Flug durch etw. hindurchbewegen: ein Stein flog [durch die Scheibe] durch; das Segelflugzeug ist gerade durch eine Wolke durchgeflogen.


2.ohne Unterbrechung, ohne Zwischenlandung bis zum Ziel fliegen: wir sind durchgeflogen.


3.(ugs.) in einer Prüfung durchfallen: er ist im Staatsexamen durchgeflogen.


2durch|flie|gen <st. V.; hat>:

1.a) fliegend durchqueren, 2durchstoßen : soeben haben wir die Wolken durchflogen;

b)(eine bestimmte Strecke) fliegend zurücklegen: die Maschine hat schon weite Strecken durchflogen.



2.flüchtig lesen; überfliegen: rasch die Post, die Zeitung d.
durchfliegen  

durchfallen (2 b).
[1durchfliegen]
[fliege durch, fliegst durch, fliegt durch, fliegen durch, flog durch, flogst durch, flogen durch, flogt durch, fliegest durch, flieget durch, flöge durch, flögest durch, flögst durch, flögen durch, flöget durch, flögt durch, flieg durch, durchgeflogen, durchfliegend, durchzufliegen]


1. durchqueren, durchziehen, passieren.

2. durchblättern, durchsehen, flüchtig lesen, überfliegen.

[2durchfliegen]
[fliege durch, fliegst durch, fliegt durch, fliegen durch, flog durch, flogst durch, flogen durch, flogt durch, fliegest durch, flieget durch, flöge durch, flögest durch, flögst durch, flögen durch, flöget durch, flögt durch, flieg durch, durchgeflogen, durchfliegend, durchzufliegen]
durchfliegen  

1dụrch|flie|gen <st. V.; ist>:

1. durch etw. fliegen, sich im Flug durch etw. hindurchbewegen: ein Stein flog [durch die Scheibe] durch; das Segelflugzeug ist gerade durch eine Wolke durchgeflogen.


2.ohne Unterbrechung, ohne Zwischenlandung bis zum Ziel fliegen: wir sind durchgeflogen.


3.(ugs.) in einer Prüfung durchfallen: er ist im Staatsexamen durchgeflogen.


2durch|flie|gen <st. V.; hat>:

1.
a) fliegend durchqueren, 2durchstoßen: soeben haben wir die Wolken durchflogen;

b)(eine bestimmte Strecke) fliegend zurücklegen: die Maschine hat schon weite Strecken durchflogen.



2.flüchtig lesen; überfliegen: rasch die Post, die Zeitung d.
durchfliegen  

[st.V.; ist]: 1. durch etw. fliegen, sich im Flug durch etw. hindurchbewegen: ein Stein flog [durch die Scheibe] durch; das Segelflugzeug ist gerade durch eine Wolke durchgeflogen. 2. ohne Unterbrechung, ohne Zwischenlandung bis zum Ziel fliegen: wir sind durchgeflogen. 3. (ugs.) in einer Prüfung durchfallen: er ist im Staatsexamen durchgeflogen.
durchfliegen  

v.
<V.i. 136; ist> durch etwas hindurchfliegen, sich hindurchbewegen; <fig.; umg.> durchfallen (im Examen); das Tal ist eng, aber das Flugzeug ist trotzdem durchgeflogen
['durch|flie·gen]
[fliege durch, fliegst durch, fliegt durch, fliegen durch, flog durch, flogst durch, flogen durch, flogt durch, fliegest durch, flieget durch, flöge durch, flögest durch, flögst durch, flögen durch, flöget durch, flögt durch, flieg durch, durchgeflogen, durchfliegend, durchzufliegen]

v.
<V.t. 136; hat> im Flug durcheilen, fliegend durchqueren; eilig, flüchtig durchlesen; ein fremdes Staatsgebiet durchfliegen
[durch'flie·gen]
[fliege durch, fliegst durch, fliegt durch, fliegen durch, flog durch, flogst durch, flogen durch, flogt durch, fliegest durch, flieget durch, flöge durch, flögest durch, flögst durch, flögen durch, flöget durch, flögt durch, flieg durch, durchgeflogen, durchfliegend, durchzufliegen]