[ - Collapse All ]
durchflutschen  

dụrch|flut|schen <sw. V.; ist> (ugs.): durch etw. gleiten, hindurchschlüpfen: der Fisch ist [durch die Maschen des Netzes] durchgeflutscht.
durchflutschen  

dụrch|flut|schen (ugs.); ich bin gerade noch durchgeflutscht (hindurchgeschlüpft)
durchflutschen  

dụrch|flut|schen <sw. V.; ist> (ugs.): durch etw. gleiten, hindurchschlüpfen: der Fisch ist [durch die Maschen des Netzes] durchgeflutscht.
durchflutschen  

[sw.V.; ist] (ugs.): durch etw. gleiten, hindurchschlüpfen: der Fisch ist [durch die Maschen des Netzes] durchgeflutscht.
durchflutschen  

v.
<V.i.; ist; umg.> (gerade noch) durchschlüpfen, -kommen,-gleiten; der Fisch ist durch das Netz durchgeflutscht; wir konnten bei der Kontrolle schnell ~
['durch|flut·schen]
[flutsche durch, flutschst durch, flutscht durch, flutschen durch, flutschte durch, flutschtest durch, flutschten durch, flutschtet durch, flutschest durch, flutschet durch, flutsch durch, durchgeflutscht, durchflutschend, durchzuflutschen]