[ - Collapse All ]
durchgeben  

dụrch|ge|ben <st. V.; hat>: (eine Nachricht) direkt übermitteln, mitteilen: eine Meldung telefonisch, per Telefon, im Rundfunk, über den Rundfunk d.
durchgeben  

ausrichten, benachrichtigen, berichten, bestellen, durchsagen, informieren, in Kenntnis setzen, mitteilen, sagen, überbringen, übermitteln, unterrichten, weitergeben, weiterleiten, weitersagen; (bildungsspr.): kommunizieren.
[durchgeben]
[gebe durch, gibst durch, gibt durch, geben durch, gebt durch, gab durch, gabst durch, gaben durch, gabt durch, gebest durch, gebet durch, gäbe durch, gäbest durch, gäben durch, gäbet durch, gib durch, durchgegeben, durchgebend, durchzugeben]
durchgeben  

dụrch|ge|ben <st. V.; hat>: (eine Nachricht) direkt übermitteln, mitteilen: eine Meldung telefonisch, per Telefon, im Rundfunk, über den Rundfunk d.
durchgeben  

[st.V.; hat]: (eine Nachricht) direkt übermitteln, mitteilen: eine Meldung telefonisch, per Telefon, im Rundfunk, über den Rundfunk d.
durchgeben  

v.
<V.t. 143; hat> an alle der Reihe nach weitergeben; weiterleiten, übermitteln, mitteilen (Nachricht); jmdm. eine Nachricht telefonisch ~
['durch|ge·ben]
[gebe durch, gibst durch, gibt durch, geben durch, gebt durch, gab durch, gabst durch, gaben durch, gabt durch, gebest durch, gebet durch, gäbe durch, gäbest durch, gäben durch, gäbet durch, gib durch, durchgegeben, durchgebend, durchzugeben]