[ - Collapse All ]
durchkönnen  

dụrch|kön|nen <unr. V.; hat> (ugs.): vgl. durchdürfen .
durchkönnen  

dụrch|kön|nen (ugs.); wir haben wegen der Absperrungen nicht durchgekonnt
durchkönnen  

dụrch|kön|nen <unr. V.; hat> (ugs.): vgl. durchdürfen.
durchkönnen  

[unr.V.; hat] (ugs.): vgl. durchdürfen.
durchkönnen  

v.
<V.i. 171; hat; umg.> hindurchgehen, -fahren können; die Straße ist gesperrt, wir können nicht durch
['durch|kön·nen]
[kann durch, kannst durch, können durch, könnt durch, konnte durch, konntest durch, konnten durch, konntet durch, konnten, könne durch, könnest durch, könnet durch, könnte durch, könntest durch, könnten durch, könntet durch, durchgekonnt, durchkönnend, durchzukönnen]