[ - Collapse All ]
Durchlauf  

Dụrch|lauf, der; -[e]s, ...läufe:

1.a)das 1Durchlaufen (1 b) : das Wasser wird in zwei Durchläufen auf über 50 °C erhitzt;

b)(EDV) das Ablaufen eines Programms im Computer von Anfang bis Ende.



2.(Rundf., Fernsehen) a)das Vorspielen eines aufgenommenen Beitrages vor der Instanz, die die Sendeerlaubnis erteilt: nach dem D. erhob der Intendant Einspruch;

b)das vorherige Durchproben, Durchspielen vor der eigentlichen Livesendung: trotz einiger Proben missglückte der erste D. ziemlich.



3.(Sport) Durchgang (2) : ein kurzer Abfahrtslauf mit zwei Durchläufen.
Durchlauf  

Dụrch|lauf
Durchlauf  

Dụrch|lauf, der; -[e]s, ...läufe:

1.
a)das 1Durchlaufen (1 b): das Wasser wird in zwei Durchläufen auf über 50 °C erhitzt;

b)(EDV) das Ablaufen eines Programms im Computer von Anfang bis Ende.



2.(Rundf., Fernsehen)
a)das Vorspielen eines aufgenommenen Beitrages vor der Instanz, die die Sendeerlaubnis erteilt: nach dem D. erhob der Intendant Einspruch;

b)das vorherige Durchproben, Durchspielen vor der eigentlichen Livesendung: trotz einiger Proben missglückte der erste D. ziemlich.



3.(Sport) Durchgang (2): ein kurzer Abfahrtslauf mit zwei Durchläufen.
Durchlauf  

Arbeitsgang, Durchgang, Durchlauf, Runde
[Arbeitsgang, Durchgang, Runde]
Durchlauf  

n.
<m. 1u; Sp.>
1 <zählb.> Durchgang, Teil eines Rennens, Spielabschnitt; <EDV> das Ablaufen eines Computerprogramms
2 <unz.; selten> das Durchlaufen; ~ von Wasser
['Durch·lauf]
[Durchlaufes, Durchlaufs, Durchlaufe, Durchläufe, Durchläufen]