[ - Collapse All ]
durchlavieren  

dụrch|la|vie|ren, sich <sw. V.; hat> (ugs.): sich unter Ausnutzung aller Vorteile geschickt durchbringen: er laviert sich so durch.
durchlavieren  

dụrch|la|vie|ren, sich (ugs. für sich geschickt durchbringen); er hat sich überall durchlaviert
durchlavieren  

dụrch|la|vie|ren, sich <sw. V.; hat> (ugs.): sich unter Ausnutzung aller Vorteile geschickt durchbringen: er laviert sich so durch.
durchlavieren  

durchlavieren, durchmogeln, durchschummeln, durchschwindeln
[durchmogeln, durchschummeln, durchschwindeln]
durchlavieren  

v.
<[-vi-] V.refl.; hat; umg.> sich ~ sich geschickt hindurchwinden, Schwierigkeiten geschickt aus dem Weg gehen; hier muss man sich irgendwie ~
['durch|la·vie·ren]
[durchlaviere, durchlavierst, durchlaviert, durchlavieren, durchlavierte, durchlaviertest, durchlavierten, durchlaviertet, durchlavierest, durchlavieret, durchlavier, durchlaviert, durchlavierend]