[ - Collapse All ]
Durchmarsch  

Dụrch|marsch, der; -[e]s, ...märsche:

1.das Durchmarschieren: die Truppen sind auf dem D. zur Grenze; ihr D. ins Finale des Turniers (ihr zielstrebiges Erreichen des Finales ohne nennenswerte Behinderung durch Gegner) überraschte sehr.


2.<o. Pl.> (salopp) Durchfall: D. haben.


3.(Skat) Spiel beim Ramsch, bei dem die Mitspieler keinen Stich machen.
Durchmarsch  

Dụrch|marsch, der (ugs. auch für Durchfall)
Durchmarsch  

Dụrch|marsch, der; -[e]s, ...märsche:

1.das Durchmarschieren: die Truppen sind auf dem D. zur Grenze; ihr D. ins Finale des Turniers (ihr zielstrebiges Erreichen des Finales ohne nennenswerte Behinderung durch Gegner) überraschte sehr.


2.<o. Pl.> (salopp) Durchfall: D. haben.


3.(Skat) Spiel beim Ramsch, bei dem die Mitspieler keinen Stich machen.
Durchmarsch  

n.
<m. 1u> Durchquerung, Gang, Marsch durch etwas hindurch; <umg.; scherzh.> = Durchfall; <Skat> Ramsch, bei dem die anderen Spieler keinen Stich machen können
['Durch·marsch]
[Durchmarsches, Durchmarschs, Durchmarsche, Durchmärsche, Durchmärschen]