[ - Collapse All ]
durchpressen  

dụrch|pres|sen <sw. V.; hat>:

1. durch etw., bes. ein Sieb o. Ä., pressen: Kartoffeln durch ein Sieb d.


2.(ugs. abwertend) mit Gewalt 1durchsetzen (1a) : seine Pläne d.
durchpressen  

dụrch|pres|sen <sw. V.; hat>:

1. durch etw., bes. ein Sieb o. Ä., pressen: Kartoffeln durch ein Sieb d.


2.(ugs. abwertend) mit Gewalt 1durchsetzen (1a): seine Pläne d.
durchpressen  

[sw.V.; hat]: 1. durch etw., bes. ein Sieb o.Ä., pressen: Kartoffeln durch ein Sieb d. 2. (ugs. abwertend) mit Gewalt durchsetzen: seine Pläne d.
durchpressen  

v.
<V.t.; hat> pressend durch etwas hindurchdrücken (Kartoffeln); er hat die Füllmasse durchgepreßt/ durchgepresst
['durch|pres·sen]
[presse durch, presst durch, preßt durch, pressen durch, presste durch, preßte durch, presstest durch, preßtest durch, pressten durch, preßten durch, presstet durch, preßtet durch, pressest durch, presset durch, press durch, preß durch, durchgepresst, durchgepreßt, durchpressend]