[ - Collapse All ]
durchreißen  

dụrch|rei|ßen <st. V.>:

1. in zwei Teile reißen <hat>: ein Tuch, ein Papier [in der Mitte] d.


2.durch Reißen geteilt werden <ist>: der Faden ist durchgerissen.
durchreißen  

dụrch|rei|ßen <st. V.>:

1. in zwei Teile reißen <hat>: ein Tuch, ein Papier [in der Mitte] d.


2.durch Reißen geteilt werden <ist>: der Faden ist durchgerissen.
durchreißen  

[st.V.]: 1. in zwei Teile reißen [hat]: ein Tuch, ein Papier [in der Mitte] d. 2. durch Reißen geteilt werden [ist]: der Faden ist durchgerissen
durchreißen  

durchreißen, losreißen
[losreißen]
durchreißen  

v.
<V. 195>
1 <V.t.; hat> durch Reißen teilen, trennen, entzweireißen, in zwei Teile zerreißen
2 <V.i.; ist> sich durch Reißen in zwei Teile zerlegen, durch Reißen entzweigehen; das Blatt Papier, das Seil, der Stoff ist durchgerissen; wütend riß/ riss er den Brief durch
['durch|rei·ßen]
[reiße durch, reißt durch, reißen durch, riss durch, riß durch, rissest durch, risst durch, rißt durch, rissen durch, reißest durch, reißet durch, risse durch, risset durch, reiß durch, durchgerissen, durchgerißen, durchreißend, durchzureißen]