[ - Collapse All ]
durchschauen  

1dụrch|schau|en <sw. V.; hat> (landsch.): durchsehen .

2durch|schau|en <sw. V.; hat>:
a) durch den äußeren Schein hindurch in seiner wahren Gestalt, in seinen verborgenen, vertuschten Zielsetzungen erkennen: jmds. Absichten, Motive, jmds. Wesen d.; du bist durchschaut (deine Absichten sind erkannt);

b)verstehen, begreifen: die Regeln sind nicht leicht zu d.
durchschauen  

a) erfassen, erkennen, wahrnehmen; (geh.): erspüren, gewahren; (ugs.): dahinterkommen.

b) begreifen, erfassen, erkennen, fassen, nachvollziehen, realisieren, verstehen; (ugs.): durchblicken, durchgucken, kapieren; (salopp): checken, durchsteigen, raffen, schnallen; (bes. Jugendspr.): blicken.

[durchschauen]
[schaue durch, schaust durch, schaut durch, schauen durch, schaute durch, schautest durch, schauten durch, schautet durch, schauest durch, schauet durch, schau durch, durchgeschaut, durchschauend]
durchschauen  

1dụrch|schau|en <sw. V.; hat> (landsch.): durchsehen.

2durch|schau|en <sw. V.; hat>:
a) durch den äußeren Schein hindurch in seiner wahren Gestalt, in seinen verborgenen, vertuschten Zielsetzungen erkennen: jmds. Absichten, Motive, jmds. Wesen d.; du bist durchschaut (deine Absichten sind erkannt);

b)verstehen, begreifen: die Regeln sind nicht leicht zu d.
durchschauen  

[sw.V.; hat]: a) durch den äußeren Schein hindurch in seiner wahren Gestalt, in seinen verborgenen, vertuschten Zielsetzungen erkennen: jmds. Absichten, Motive, jmds. Wesen d.; du bist durchschaut (deine Absichten sind erkannt); b) verstehen, begreifen: die Regeln sind nicht leicht zu d.
durchschauen  

v.
<V.i.; hat> durch etwas hindurchschauen; <fig.> etwas erkennen, verstehen, sich über etwas klar werden; endlich schaue ich durch! <fig.> jetzt verstehe ich die Sache!; die Fenster sind so schmutzig, man kann kaum noch ~; lass mich doch bitte mal ~! (durchs Fernrohr)
['durch|schau·en]
[schaue durch, schaust durch, schaut durch, schauen durch, schaute durch, schautest durch, schauten durch, schautet durch, schauest durch, schauet durch, schau durch, durchgeschaut, durchschauend]

v.
<V.t.; hat> eine Sache ~ erkennen, was dahintersteckt; jmdn. ~ seine verborgene Absicht, seine Gedanken erraten;
[durch'schau·en]
[schaue durch, schaust durch, schaut durch, schauen durch, schaute durch, schautest durch, schauten durch, schautet durch, schauest durch, schauet durch, schau durch, durchgeschaut, durchschauend]