[ - Collapse All ]
durchschießen  

1dụrch|schie|ßen <st. V.; hat>: durch eine Öffnung schießen: durch eine Scharte d.

2durch|schie|ßen <st. V.; hat>:

1. mit einem Schuss, mit Schüssen 2durchbohren : der Kopf des Toten war von mehreren Kugeln durchschossen.


2.(Buchbinderei) zwischen die bedruckten Seiten eines Buches leere Seiten einfügen (für Korrekturen): ein durchschossenes Exemplar.


3.(Druckw.) den Zeilenabstand vergrößern: eine Seite d.


4.(Textilind.) in ein Gewebe ein farblich abstechendes Garn einweben: der Stoff war mit Silberfäden durchschossen.


5.(von Gedanken, Empfindungen o. Ä.) plötzlich 2durchfahren (2) : plötzlich durchschoss sie ein Gedanke.
durchschießen  

1dụrch|schie|ßen <st. V.; hat>: durch eine Öffnung schießen: durch eine Scharte d.

2durch|schie|ßen <st. V.; hat>:

1. mit einem Schuss, mit Schüssen 2durchbohren: der Kopf des Toten war von mehreren Kugeln durchschossen.


2.(Buchbinderei) zwischen die bedruckten Seiten eines Buches leere Seiten einfügen (für Korrekturen): ein durchschossenes Exemplar.


3.(Druckw.) den Zeilenabstand vergrößern: eine Seite d.


4.(Textilind.) in ein Gewebe ein farblich abstechendes Garn einweben: der Stoff war mit Silberfäden durchschossen.


5.(von Gedanken, Empfindungen o. Ä.) plötzlich 2durchfahren (2): plötzlich durchschoss sie ein Gedanke.
durchschießen  

[st.V.; hat]: durch eine Öffnung schießen: durch eine Scharte d.
durchschießen  

durchschießen, mit Zwischenblättern versehen
[mit Zwischenblättern versehen]
durchschießen  

v.
<V.t. 213; hat> durch etwas hindurchsenden (Kugel, Pfeil usw.); er schoß/ schoss durch die Tür
['durch|schie·ßen]
[schieße durch, schießt durch, schießen durch, schoss durch, schoß durch, schossest durch, schoßt durch, schosst durch, schossen durch, schießest durch, schießet durch, schösse durch, schössest durch, schössen durch, schösset durch, schieß durch, durchgeschossen, durchschießend]

v.
<V.t. 213; hat> mit Kugel, Pfeil usw. mit einem Schuss durchbohren; <Typ.> mit Durchschuss versehen (Zeilen); ein Buch ~ weiße Papierblätter zwischen die Buchblätter heften (für Korrekturen); er durchschoß/ durchschoss ihm das Herz; ein durchschossenes Exemplar; durchschossener Satz; er lag mit durchschossener Stirn auf der Erde
[durch'schie·ßen]
[schieße durch, schießt durch, schießen durch, schoss durch, schoß durch, schossest durch, schoßt durch, schosst durch, schossen durch, schießest durch, schießet durch, schösse durch, schössest durch, schössen durch, schösset durch, schieß durch, durchgeschossen, durchschießend]