[ - Collapse All ]
durchschlafen  

1dụrch|schla|fen <st. V.; hat>: (einen bestimmten Zeitraum) ohne Unterbrechung schlafen: das Baby hat [die ganze Nacht] durchgeschlafen.

2durch|schla|fen <st. V.; hat>: schlafend verbringen, hinbringen: durchschlafene Vormittage.
durchschlafen  

1dụrch|schla|fen <st. V.; hat>: (einen bestimmten Zeitraum) ohne Unterbrechung schlafen: das Baby hat [die ganze Nacht] durchgeschlafen.

2durch|schla|fen <st. V.; hat>: schlafend verbringen, hinbringen: durchschlafene Vormittage.
durchschlafen  

[st.V.; hat]: schlafend verbringen, hinbringen: durchschlafene Vormittage.
durchschlafen  

durchschlafen, gut schlafen
[gut schlafen]
durchschlafen  

v.
<V.i. 215; hat> eine gewisse Zeitlang schlafen, ohne aufzuwachen; ich habe sechs Stunden durchgeschlafen
['durch|schla·fen]
[schlafe durch, schläfst durch, schläft durch, schlafen durch, schlaft durch, schlief durch, schliefst durch, schliefen durch, schlieft durch, schlafest durch, schlafet durch, schliefe durch, schliefest durch, schliefet durch, schlaf durch, durchgeschlafen, durchschlafend, durchzuschlafen]