[ - Collapse All ]
durchsteigen  

1dụrch|stei|gen <st. V.; ist>:

1. durch etw. steigen: durch ein Loch im Zaun d.


2.(salopp) etw. verstehen, 2durchschauen : da steig ich nicht [mehr] durch.


2durch|stei|gen <st. V.; hat> (bes. Bergsteigen): kletternd überwinden, 2durchklettern : sie haben die Nordwand in 3 Tagen durchstiegen.
durchsteigen  

1dụrch|stei|gen <st. V.; ist>:

1. durch etw. steigen: durch ein Loch im Zaun d.


2.(salopp) etw. verstehen, 2durchschauen: da steig ich nicht [mehr] durch.


2durch|stei|gen <st. V.; hat> (bes. Bergsteigen): kletternd überwinden, 2durchklettern: sie haben die Nordwand in 3 Tagen durchstiegen.
durchsteigen  

[st.V.; ist]: 1. durch etw. steigen: durch ein Loch im Zaun d. 2. (salopp) etw. verstehen, durchschauen: da steig ich nicht [mehr] durch.
durchsteigen  

v.
<V.i. 253; ist> durch etwas hindurchsteigen, -waten; <fig.; umg.> etwas begreifen, durchschauen; da steige ich nicht durch
['durch|stei·gen]
[steige durch, steigst durch, steigt durch, steigen durch, stieg durch, stiegst durch, stiegen durch, stiegt durch, steigest durch, steiget durch, stiege durch, stiegest durch, stieget durch, steig durch, durchgestiegen, durchsteigend, durchzusteigen]