[ - Collapse All ]
durchtanzen  

1dụrch|tan|zen <sw. V.; hat> (seltener):

1. (eine bestimmte Zeit) ohne [größere] Unterbrechung tanzen: sie haben die [ganze] Nacht durchgetanzt.


2.durch Tanzen abnutzen: Schuhe d.


2durch|tạn|zen <sw. V.; hat>: tanzend verbringen: sie durchtanzte die Nacht.
durchtanzen  

1dụrch|tan|zen <sw. V.; hat> (seltener):

1. (eine bestimmte Zeit) ohne [größere] Unterbrechung tanzen: sie haben die [ganze] Nacht durchgetanzt.


2.durch Tanzen abnutzen: Schuhe d.


2durch|tạn|zen <sw. V.; hat>: tanzend verbringen: sie durchtanzte die Nacht.
durchtanzen  

[sw.V.; hat]: tanzend verbringen: sie durchtanzte die Nacht.
durchtanzen  

v.
1 <V.i.; ist> sich tanzend durch etwas hindurchbewegen
2 <V.t.; hat> bis zu Ende tanzen (einen Tanz); eine gewisse Zeit ohne längere Unterbrechung tanzen; durch vieles Tanzen abnutzen, schadhaft machen (Schuhe); wir haben die ganze Nacht durchgetanzt; alle Tänze ~ keinen Tanz ausgelassen;
['durch|tan·zen]
[tanze durch, tanzt durch, tanzen durch, tanzte durch, tanztest durch, tanzten durch, tanztet durch, tanzest durch, tanzet durch, tanz durch, durchgetanzt, durchtanzend, durchzutanzen]

v.
<V.t.; hat> tanzend verbringen; eine durchtanzte Nacht
[durch'tan·zen]
[tanze durch, tanzt durch, tanzen durch, tanzte durch, tanztest durch, tanzten durch, tanztet durch, tanzest durch, tanzet durch, tanz durch, durchgetanzt, durchtanzend, durchzutanzen]