[ - Collapse All ]
durchtränken  

durch|trạ̈n|ken <sw. V.; hat> (geh.): mit Feuchtigkeit 2durchziehen : das Wasser durchtränkt den Erdboden; ein von Blut durchtränkter Verband.
durchtränken  

durch|trạ̈n|ken <sw. V.; hat> (geh.): mit Feuchtigkeit 2durchziehen: das Wasser durchtränkt den Erdboden; ein von Blut durchtränkter Verband.
durchtränken  

[sw.V.; hat] (geh.): mit Feuchtigkeit durchziehen: das Wasser durchtränkt den Erdboden; ein von Blut durchtränkter Verband.
durchtränken  

durchtränken, einweichen
[einweichen]
durchtränken  

v.
<V.t.; hat> ganz (mit Feuchtigkeit) tränken; der Verband ist mit Blut durchtränkt; von dem Gefühl durchtränkt, dass … <poet.> von dem Gefühl erfüllt, durchdrungen;
[durch'trän·ken]
[durchtränke, durchtränkst, durchtränkt, durchtränken, durchtränkte, durchtränktest, durchtränkten, durchtränktet, durchtränkest, durchtränket, durchtränk, durchtränkt, durchtränkend]