[ - Collapse All ]
durchwandern  

1dụrch|wan|dern <sw. V.; ist>: (eine bestimmte Zeit) ohne Unterbrechung wandern: sie sind [Tag und Nacht, bis zum Ziel] durchgewandert.

2durch|wạn|dern <sw. V.; hat>: wandernd durchqueren: ein Gebiet d.
durchwandern  

durchmarschieren, durchqueren, durchstreifen, durchziehen, wandern; (geh.): durchkreuzen; (veraltend): durchgehen; (geh. veraltend): durchstreichen; (dichter. veraltet): durchschweifen.
[durchwandern]
[wandere durch, wanderst durch, wandert durch, wandern durch, wanderte durch, wandertest durch, wanderten durch, wandertet durch, durchgewandert, durchwandernd, durchzuwandern]
durchwandern  

1dụrch|wan|dern <sw. V.; ist>: (eine bestimmte Zeit) ohne Unterbrechung wandern: sie sind [Tag und Nacht, bis zum Ziel] durchgewandert.

2durch|wạn|dern <sw. V.; hat>: wandernd durchqueren: ein Gebiet d.
durchwandern  

[sw.V.; ist]: (eine bestimmte Zeit) ohne Unterbrechung wandern: sie sind [Tag und Nacht, bis zum Ziel] durchgewandert.
durchwandern  

v.
<V.t.; ist> eine gewisse Zeit, ohne Unterbrechung wandern; sie sind die ganze Strecke durchgewandert
['durch|wan·dern]
[wandere durch, wanderst durch, wandert durch, wandern durch, wanderte durch, wandertest durch, wanderten durch, wandertet durch, durchgewandert, durchwandernd, durchzuwandern]

v.
<V.t.; hat> wandernd durchstreifen, wandernd kennen lernen; eine Landschaft, die Welt ~
[durch'wan·dern]
[wandere durch, wanderst durch, wandert durch, wandern durch, wanderte durch, wandertest durch, wanderten durch, wandertet durch, durchgewandert, durchwandernd, durchzuwandern]